• CS-Titel-01.jpg
  • CS-Titel-02.jpg
  • CS-Titel-03.jpg
  • CS-Titel-04.jpg

 

Bürgersprechstunde fällt aus

Aufgrund der Coronavirus-Beschränkungen fällt die Bürgersprechstunde bis auf weiteres aus!

 

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

die Corona-Pandemie ist seit Wochen das beherrschende Thema in nahezu allen Nachrichtenkanälen. Und ich gebe zu, gefühlt meint man, dass uns dieser Virus schon viel länger im Griff hat, als es tatsächlich der Fall ist.

Das Bundesland Hessen, somit auch der Landkreis Kassel und damit auch die Gemeinde Espenau sind aber „erst“ seit gut zwei Wochen in diesem Ausnahmezustand. Und jetzt, mit Beginn der Osterferien, wurden die getroffenen Maßnahmen vorerst bundesweit einheitlich bis zum 19. April 2020 verlängert. In Hessen wurden die getroffenen Regelungen bereits mit der 3. Hessische Landesverordnung auf dieses Datum abgestellt. Von daher kann man an dieser Stelle für uns nicht von „Verlängerung“ sprechen.

Dennoch ist mir absolut bewusst, dass die Einhaltung der notwendigen Maßnahmen in Verbindung mit dem Beginn der Osterferien und dem angekündigten schönen Wetter eine ganz besondere Herausforderung für alle darstellt. Doch die Verbreitung des Coronavirus in ganz Deutschland in den vergangen Tagen ist nach wie vor besorgniserregend, die Lage zu dynamisch. Wir müssen alles dafür tun, einen unkontrollierten Anstieg der Fallzahlen zu verhindern und unser Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten. Vor diesem Hintergrund haben wir auch unser diesjähriges Heimatfest schweren Herzens abgesagt. Eben weil es für uns der einzig richtige Weg ist, uns gegenseitig zu schützen.

Von daher sehen Sie die eingeleiteten und notwendigen Maßnahmen als Ausdruck der Ernsthaftigkeit der gegenwärtigen Situation und halten Sie sich bitte, bitte zu Ihrem eigenen Schutz an die festgelegten Regeln. Hier nochmal ein kurzer Überblick:

  1.  Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

  2. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter I. genannten Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5m einzuhalten.

  3. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.

  4. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderliche Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben selbstverständlich weiter möglich.

  5. Gruppen von Menschen die sich dauerhaft im Zuge des schönen Wetters auf öffentlichen Plätzen niederlassen und dadurch das Abstandsgebot gefährden, sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel.

  6. Gastronomiebetriebe sind geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.

  7. Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege, wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagesalons, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe sind geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich.

  8. In allen Betrieben und insbesondere solchen mit Publikumsverkehr ist es wichtig, die Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Besucher umzusetzen.

Auch die Werkhilfe hat in ihrem Objekt in der „Neuen Mitte“ in Espenau die derzeit geltenden Vorgaben umgesetzt, um den Infektionsschutz der dortigen Bewohnerinnen und Bewohner sicherzustellen. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage der Werkhilfe (werk-hilfe.de).

Nähere und weitergehende Informationen rund um die Pandemie erhalten Sie auch auf www.hessen.de oder www.landkreiskassel.de . Informieren Sie sich bitte auch tagesaktuell zum Stand der Lage in den zur Verfügung stehenden Medien.

Vor diesem Hintergrund wird es kein Osterfest geben, wie wir es bisher kannten. Ohne Familie, ohne Freunde, ohne Besuch und ohne Gottesdienst, da fällt es dem ein oder anderen sichtlich schwer, eine gewisse Vorfreude aufzubringen. Aber deswegen fällt Ostern nicht aus, wir feiern die Osterzeit in diesem Jahr nur anders.

Alles Gute & vielen Dank!

Ich wünsche Ihnen allen von ganzem Herzen alles erdenklich Gute, wunderschöne Ostertage trotz der schwierigen Situation und vor allem Gesundheit für Sie und Ihre Lieben. Achten Sie bitte auf sich, auf Ihre Familie, auf Menschen in Ihrem Umfeld, die vielleicht Hilfe benötigen.

Wer Hilfe benötigt oder Hilfe anbieten möchte, kann sich gerne auf www.landkreiskasselhilft.de informieren.

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern ganz herzlich bedanken. Dafür, dass Sie so verantwortungsbewusst mit der Einhaltung der Maßnahmen bisher umgegangen sind und es weiterhin tun werden. Für die Kreativität und den Mut in dieser Zeit neue Wege zu gehen, um Menschen zu erreichen.

Dafür, dass Sie trotz der vielleicht erhöhten Stresslage durch die starke Beanspruchung wie z. B. der plötzlich zu organisierenden Kinderbetreuung, der zu leistenden Schularbeit zu Hause und der großen Sorge in der Familie aufgrund der vorhandenen oder drohenden Kurzarbeit immer wieder bereit sind zu helfen und zu unterstützen. Ich bin gerade in diesen Momenten besonders stolz auf unser Espenau und die Menschen, die hier leben.

Bleiben Sie alle tapfer und gesund – und vor allem zu Hause!

Ganz herzliche Grüße

Ihr
Carsten Strzoda
Bürgermeister 

 

Aktuelles

Neuigkeiten zu meiner Arbeit

JHV Verband Wohneigentum

JHV Verband Wohneigentum

HNA-Bericht Wahlabend

HNA-Bericht Wahlabend

Wahlstand

Wahlstand

HNA Homestory

HNA Homestory

HNA-Bericht

HNA-Bericht

Wahlwerbung gestartet

Wahlwerbung gestartet

HNA-Bericht zum Haushalt 2020

HNA-Bericht zum Haushalt 2020

Abschiedskonzert MGV Hohenkirchen

Abschiedskonzert MGV Hohenkirchen

Karneval bei der Nachbarschaftshilfe

Karneval bei der Nachbarschaftshilfe

Archiv...

 

Im Dialog

Portrait Carsten Strzoda

Kontakt

Wenn ich etwas verbessern kann, lassen Sie es mich wissen.
Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Carsten Strzoda
Heinestraße 12
34314 Espenau

Fon 0171 9993411
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besuchen Sie mich auch auf meinen Social-Media Kanälen
  

Bürgersprechstunde

27 Jun
Gemeindebücherei Mönchehof
Datum 27.6.2020 10:00 - 12:00
25 Jul
Waldhotel Schäferberg
25.7.2020 10:00 - 12:00
22 Aug
Gemeindeverwaltung Hohenkirchen
22.8.2020 10:00 - 12:00

"Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen"

- Antoine de Saint-Exupery -

Dieses Zitat von dem französischem Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry ist in meinem Handeln und Tun für Espenau ein leiser Begleiter. Es bringt sehr schön zum Ausdruck, welches Ziel wir mit unseren Projekten und Entscheidungen im politischen Miteinander verfolgen.

Was wir bisher für Espenau erreicht haben zeigt, dass uns „Zukunft möglich machen!“ mit den getroffenen Entscheidungen sehr gut gelungen ist. Wir haben Grundsteine für eine tolle Perspektive unserer Gemeinde gelegt, in die gemeindliche Infrastruktur investiert, aber auch das „Kleine“ dabei nicht vergessen. Nur so stellen wir sicher, dass sich Espenau auch zukünftig in allen Bereichen positiv entwickelt. Diese Entwicklung gilt es nun in den kommenden sechs Jahren und darüber hinaus weiter voranzubringen.

Beim Blick in die Zukunft sind Ziele und Themenschwerpunkte genannt, die wir unter den perspektivischen Rahmenbedingungen mit Leben füllen möchten. Dabei werden wir uns unterschiedlichen Herausforderungen stellen. Mit Sicherheit auch der Veränderung der wirtschaftlichen Situation in unserem Land und den sich hieraus ergebenden Konsequenzen für unsere Kommune. Alles in allem werden wir, wie bisher, nachhaltige Entscheidungen treffen, die unsere nachfolgende Generation so gering wie möglich belasten.

 

 

Erfolge

Was wir in den letzten fünf Jahren gemeinsam für Espenau erreicht haben

 

Ziele

Was wir in den kommenden Jahren für Espenau erreichen wollen

 

 

Zu meiner Person

Carsten Strzoda

geb. am 4. Juni 1973 in Kassel,
verheiratet, 1 Kind

 

 

Impressum / Datenschutz